polphil – Arbeitskreis Politische Philosophie

  • strict warning: Non-static method view::load() should not be called statically in /homepages/37/d70079387/htdocs/polphil/sites/all/modules/views/views.module on line 906.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_validate() should be compatible with views_handler::options_validate($form, &$form_state) in /homepages/37/d70079387/htdocs/polphil/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter::options_submit() should be compatible with views_handler::options_submit($form, &$form_state) in /homepages/37/d70079387/htdocs/polphil/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter.inc on line 607.
  • strict warning: Declaration of views_handler_filter_boolean_operator::value_validate() should be compatible with views_handler_filter::value_validate($form, &$form_state) in /homepages/37/d70079387/htdocs/polphil/sites/all/modules/views/handlers/views_handler_filter_boolean_operator.inc on line 159.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_validate() should be compatible with views_plugin::options_validate(&$form, &$form_state) in /homepages/37/d70079387/htdocs/polphil/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.
  • strict warning: Declaration of views_plugin_row::options_submit() should be compatible with views_plugin::options_submit(&$form, &$form_state) in /homepages/37/d70079387/htdocs/polphil/sites/all/modules/views/plugins/views_plugin_row.inc on line 134.

Der im Jahr 2008 mit der Tagung "Thomas Morus’ Utopia und das Genre der Utopie in der Politischen Philosophie" im Kloster Bronnbach (Taubertal) begründete Arbeitskreis am Institut für Philosophie des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) konzentriert sich auf die philosophischen Teilbereiche der Politischen Philosophie, der Staatsphilosophie, der Sozial- und Rechtsphilosophie sowie auf das politikwissenschaftlich anknüpfenden Feld der Politischen Theorie und Ideengeschichte.

Der Arbeitskreis reduziert sich nicht auf einige wenige Denker, Theorien oder Strömungen, sondern verfolgt einen breiten Ansatz. Nichtsdestoweniger liegt eine starke Ausrichtung des Arbeitskreises auf der angelsächsischen Politischen Philosophie, vor allem auf den Klassikern, ihre britische Vertreter wie Thomas Morus, Thomas Hobbes, John Locke, David Hume, Adam Smith, Jeremy Bentham, John Stuart Mill, Isaiah Berlin bis hin zu Joseph Raz, wie auch ihren nordamerikanischen Vertreter wie z.B. Thomas Paine, James Madison, Henry David Thoreau, John Dewey, John Rawls, Robert Nozick, Michael Walzer, Ronald Dworkin, Martha Nussbaum, Amy Gutmann, Thomas Scanlon oder Will Kymlicka. Folgerichtig beschäftigen wir uns verstärkt mit der philosophischen Richtung des Liberalismus, die aus den englischen Revolutionen des 17. Jahrhunderts resultiert.

 

Die politische Lage der Gegenwart lässt viele klassische Fragen in neuem Licht erscheinen: von der Frage des gerechten Krieges über die Weiterentwicklung des Völkerrechtes zum Spannungsverhältnis zwischen Demokratie und Ökonomie, von den sich aus der Globalisierung ergebenden Entwicklungen zu Eigentums- und Allmendefragen, vom Zivilen Ungehorsam bis hin zum klassischen Problem der Gerechtigkeits- und Verteilungsdiskussion. Die Politische Philosophie ist in vielen Feldern gefordert. Ziel unserer Arbeit ist es daher, ausgehend von diesen grundlegenden Fragestellungen und Problemen Antworten der Politischen Philosophie zu erarbeiten.

 

Auf dieser Internetseite finden Sie Informationen zu unseren Veranstaltungen, zu unseren Publikationen ebenso wie zu den Mitgliedern des Arbeitskreises. Zusätzlich stellen wir hier Buchbesprechungen ein. Selbstredend dürfen Sie auch gerne mit uns in Kontakt treten. Wir freuen uns!